Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW

Zum Tod von Dr. Dieter Wenker (*24.10.1954 - †22.06.2018)

03. Dezember 2018

Der Arbeitskreis Heimische Orchideen Nordrhein-Westfalen des BUND-NW trauert um Dr. Dieter Wenker.

Dieter Wenker (Foto:privat)

Dieter Wenker gehörte dem Arbeitskreis „Orchideenschutz“, so der erste Name des Arbeitskreises, als Gründungsmitglied seit 1983 an. Er wurde zugleich Redaktionsmitglied unserer Zeitschrift „Berichte aus den Arbeitskreisen Heimische Orchideen“ ab Heft 1 August 1984. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 18.02.1989 wurde Dieter Wenker bis zur nächsten Hauptversammlung zum 1. Vorsitzenden des Arbeitskreises, der nun in Anlehnung an die anderen Bundesländer „Arbeitskreis Heimische Orchideen Nordrhein-Westfalen“ genannt wurde, gewählt. Nach Verabschiedung einer Geschäftsordnung, an der er mitgearbeitet hatte, wurde Dieter Wenker auf der Mitarbeiterversammlung am 11.11.1989 zum Arbeitskreis- und Schriftleiter gewählt. Unterstützt wurde er von seiner Ehefrau Sybille, die viele Jahre die Kasse des AHO führte. Bis zum Jahr 2001 leitete er den Arbeitskreis. Danach stand er bis zu seinem viel zu frühen Tode als stellvertretender Arbeitskreisleiter und auch als Redaktionsmitglied der Berichtshefte zur Verfügung. 

Uns verbinden viele Jahre gemeinsamer Bemühungen zum Schutz und der Erforschung der Orchideen in Nordrhein-Westfalen Sein besonderes Interesse galt der Gattung Dactylorhiza. Bereits in den 90er Jahren hat er Dactylorhiza Populationen vermessen. Bei der Determination von Hybridpopulationen war er unser Ansprechpartner. Hier nahm er immer wieder kritisch zu Meldungen von Dactylorhiza praetermissa und Dactylorhiza sphagnicola in NRW Stellung. Seine biostatistische Untersuchung einer Dacylorhiza sphagnicola-Population führte zusammen mit Dalkowski und Wende zur Neubeschreibung von Dactylorhiza sphagnicola subsp. hoeppneri (2001). Auch mit den mediterranen Orchideen setzte sich Dieter Wenker immer wieder auseinander. 1990 beschrieben Dieter und Sybille Wenker zusammen mit Ursula und Dietrich Rückbrodt als neue Art für Rhodos aus dem Ophrys fusca-Komplex Ophrys attaviria.

Trotz schwerer Krankheit hat Dieter Wenker als Bearbeiter des neu erschienen Buches „Die Orchideen Nordrhein-Westfalens“ bis zur Drucklegung mitgearbeitet. Hier konnte er seine taxonomischen und nomenklatorischen Kenntnisse einbringen. Die Veröffentlichung im Juli 2018 konnte er leider nicht mehr erleben. Auch bei der gleichnamigen Veröffentlichung von 2001 gehörte er zum Autorenteam. Zahlreiche Publikationen zeugen von seiner Arbeit. Seine umfassende und immer wieder aktualisierte Literatursammlung war eine wichtige Grundlage für das Literaturverzeichnis beider Bücher.

Gern erinnern wir uns an gemeinsame Exkursionen, die vielen Sitzungen der Arbeitskreisleitung und der Arbeitsgruppe „Buch". Sein fachkundiger Rat wird uns fehlen.

  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb