Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW

Die Orchideen Nordrhein-Westfalens

Ein Buch des Arbeitskreises Heimische Orchideen (AHO) des BUND NRW.

Das Titelbild des neuen Buches über "Die Orchideen Nordrhein-Westfalens". Aquarell: Rainer Rudolph/Gestaltung: LWL Das Titelbild des neuen Buches über "Die Orchideen Nordrhein-Westfalens". Aquarell: Rainer Rudolph/Gestaltung: LWL  (LWL)

Der Atlas fasst die Ergebnisse mehr als 15-jähriger Beobachtungen von Orchideenvorkommen durch 250 ehrenamtliche Helfer*innen in ganz Nordrhein-Westfalen. 

Das 400 Seiten starke Werk im DIN-A4-Format stellt in Form von Art-Steckbriefen alle 52 seltenen Orchideenarten und -unterarten vor, die in NRW vorkommen. Alle Arten werden reich bebildert und mit Karten illustriert.  

"Die Orchideen Nordrhein-Westfalens"

ISBN 978-3-940726-56-8, 400 Seiten, Preis 24,90 Euro zzgl. Versand

Bezugsadresse:
LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster. Telefon 0251.591-05, naturkundemuseum(at)lwl.org

Hintergünde zum Buch

Die Hauptautoren des neuen Atlasses "Die Orchideen Nordrhein-Westfalens" (v.li.n.re.): Günter Westphal, Dietmar Küpper, Götz Heinrich Loos, Bernd Margenburg, Dario Wolbeck, Mathias Lohr, Wilfried Kuhn und Rainer Rudolph mit Museumsdirektor Jan Ole Kriegs und Herbariumsleiter Bernd Tenbergen vom LWL-Museum für Naturkunde. Die Hauptautoren des neuen Atlasses "Die Orchideen Nordrhein-Westfalens" (v.li.n.re.): Günter Westphal, Dietmar Küpper, Götz Heinrich Loos, Bernd Margenburg, Dario Wolbeck, Mathias Lohr, Wilfried Kuhn und Rainer Rudolph mit Museumsdirektor Jan Ole Kriegs und Herbariumsleiter Bernd Tenbergen vom LWL-Museum für Naturkunde.  (LWL/Steinweg)

Nachdem sich abzeichnete, dass das 2001 erschienene Buch über die Orchideen Nordrhein-Westfalens Mitte 2012 vergriffen sein würde, kamen mehrere Mitarbeiter der Arbeitskreisleitung des AHO überein, die Entwicklung der Orchideen in NRW nach dem Jahr 2000 (Redaktionsschluss) fortzuschreiben. Gewählt wurde ein Zeitraum von 15 Jahren.

Die geplante Veröffentlichung 2015 hat sich aufgrund der geplanten Qualität und dem Umfang des Werkes etwas verschoben. In den Rundschreiben des AHO-NRW wurde immer wieder der aktuelle Sachstand dargestellt.

Ältere Meldungen zum Buch

Juli 2018:

Am Dienstag, den 10.07.2018 um 18 Uhr wurde der Atlas "Die Orchideen  Nordrhein-Westfalens", im LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vorgestellt.

Wilfried Kuhn

(Geschäftsstelle AHO-NRW)

 

Alles zum Buch sowie die Bestellinfomationen.  

 

März 2018:

Gern hätten wir, die Arbeitsgruppe Buchprojekt, Ihnen unser Arbeitsergebnis über die Entwicklung der Orchideen in NRW wie geplant am 20.04.2018 in Buchform präsentiert. Leider musste der Termin aus unvorhersehbaren zeitlichen Verzögerungen in der Gesamtherstellung verschoben werden. Zurzeit wird vom Grafikbüro die Vorlage für die Druckerei erstellt. Diese Vorlage muss noch einmal geprüft werden. Erst dann wird die Druckerei mit der Buchherstellung beauftragt, die für diesen Arbeitsschritt ca. vier Wochen benötigt.

Ein neuer Termin ist zwar geplant, aber noch nicht endgültig festgelegt. Bevor wir ihn offiziell bekannt geben, muss er von der Druckerei bestätigt werden. Nach dem derzeitigen Stand werden wir Ihnen den Termin mit Rundschreiben 2-2018 mitteilen können, das Sie Ende April/Anfang Mai erhalten.

Wir grüßen Sie alle ganz herzlich und hoffen auf Ihr Verständnis

Für die Arbeitsgruppe Buchprojekt

Ihr

Wilfried Kuhn

(Geschäftsstelle AHO-NRW)

Wuppertal, den 23.03.2018

 

Januar 2018:

Die Arbeiten am Buch nähern sich dem Ende. Der redaktionelle Teil ist abgeschlossen, d. h. die Einzelkapitel und Artmonographien sowie die Auswahl des Bildmaterials sind fertiggestellt. Die von der Arbeitsgruppe erstellte Gesamtkonzeption liegt vor und wurde dem LWL-Naturkundemuseum, Münster, zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Dass dies so klappen konnte, verdanken wir vor allem der unermüdlichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AG-Buch. Ihnen gebührt der außerordentliche Dank des AHO-NRW! In den letzten Monaten war die Arbeit am Buch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AG teilweise nahezu hauptberuflich. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass sich die viele Arbeit gelohnt hat und wir Ende April ein wirklich gelungenes Werk in Händen halten werden. Genau 17 Jahre nach dem letzten Buch wird es dann wieder einen umfassenden Überblick über die Bestandssituation der heimischen Orchideen in NRW und die Entwicklung der letzten Jahre geben.

Aber auch dem LWL-Museum für Naturkunde und seinem Förderverein haben wir zu danken. Der Förderverein wird das Buch herausgeben, der AHO-NRW ist Mitherausgeber. Ohne die wirklich gute Zusammenarbeit mit dem Museum und dem Förderverein, der die finanzielle Verantwortung trägt und auch alle Aufgaben rund um Druck und Vertrieb gemeinsam mit dem LWL-Museum für Naturkunde übernimmt, wäre der Zeitplan nicht zu halten gewesen.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle schon ein wenig Vorfreude auf das Werk übermitteln, da ich bereits ein paar Seiten im Layout-Entwurf gesehen habe. Ich glaube, es ist uns gut gelungen.

Es wird eine öffentliche Präsentation des Buches “Die Orchideen Nordrhein-Westfalens” im Rahmen einer kleinen Feierstunde geben:
vorraussichtlich im Juli, Einzelheiten folgen

im Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde

Sentruper Str. 285

48161 Münster

Zu dieser Präsentation laden wir Sie, liebe Orchideenfreundinnen und –freunde, ganz herzlich ein. Da wir einen Überblick über die Anzahl der Teilnehmer benötigen, bitte ich um schriftliche Rückmeldung an die Geschäftsstelle unter meiner o.g. Anschrift oder per E-Mail an:

Das Buch wird im Handel 24,90 € (ohne Versandkosten) kosten. Es wird über das Museum (Anschrift s. o.) zu beziehen sein. Alle AHO-Mitarbeiter (gem. Mitarbeiterliste vom 01.01.2018) werden ein Exemplar kostenfrei erhalten.

(Wilfried Kuhn) 

Mithelfen!

Auch weiterhin möchten wir anregen uns Ihre Orchideenbeobachtungen zu melden. Die Kartierung geht weiter. Wir benötigen Ihre Mithilfe! 

BUND-Bestellkorb