Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW

Kleinblättrige Stendelwurz

Epipactis microphylla (EHRHART) SWARTZ

Etymologie:
epipaktis: altgriech. Name für eine Schmarotzerpflanze
(griech.) mikros: klein; phyllon: Blatt

Typische Merkmale: Zierlichste Art der Gattung. Stengel dünn, dicht graufilzig behaart. Blätter 2 bis 4 cm lang, graugrün. Blütenstand locker. Blüten klein, Sepalen und Petalen glockenförmig zusammengeneigt, grünlich, außen oft rötlich überlaufen. Epichil herzförmig mit zwei gelappten, faltigen Höckern.

Variationsbreite: Die Art ist wenig variabel.

Biotop: Schattige Laubwälder (bevorzugt Buchenwald) mit wenig Unterwuchs, selten in Nadelwald, auf kalkhaltigem Untergrund in geschützten Lagen (wärmeliebende Art).

Blütezeit: Mitte Juni bis Ende Juli

Verbreitung in NRW: Die Art erreicht in NRW die NW-Grenze ihrer Verbreitung. Der Schwerpunkt der Vorkommen liegt im Weserbergland und im Teutoburger Wald. Gerade dort konnten aber zahlreiche frühere Fundorte nicht mehr bestätigt werden.

Rote Liste NRW: 3 (gefährdet).

Gefährdung: Nutzungsänderung, Auslichten des Waldes; bei Verlust weiterer Standorte stark gefährdet.

BUND-Bestellkorb