Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW

Orchideenliteratur NRW (bis 2001) Q-R

QUIRINI, C. (1994): Vegetationskundliche Untersuchungen rings um die "Daudeshove" in Bielefeld-Stieghorst — Ber. Naturw. Ver. Bielefeld 35: 211 – 245

QUITZOW, H.W. & SCHRAETZ, E. (1986): Neue Krefelder Naturpfade — Schr. Natur u. Geschichte d. Niederheins 9:

RAABE, U. (1994): 100 Jahre "Flora von Westfalen"von Konrad Beckhaus. — Natur und Heimat 54: 11-24

RAABE, U. (1996): Die Anfänge der floristischen Erforschung Westfalens. In. Feldmann, R. (Hrsg.): Blüten und Blätter — Münster: 33 – 60

RAABE, U. & FOERSTER, E. & SCHUMACHER, W. & WOLFF-STRAUB, R. (1996): Florenliste von Nordrhein-Westfalen (3. verb. und erw. Aufl.) — Schriftenr. LÖBF NRW 10: 196 S.

RACKELMANN, H. (1997): Arbeitsgruppe "Heimische Orchideen" — Der Zaunkönig, Jahresschr. NABU Kreis Lippe: 45 – 46

RACKELMANN, H. (2000): Die Orchidee des Jahres 2000. Cephalanthera rubra (L.) L.C.M. Richard — Der Zaunkönig, Jahresschr. NABU Kreis Lippe: 19 – 22

RAMSAUER, J. (1995): Beobachtungen an Epipactis helleborine (L.) Crantz im NSG Vogelsangbachtal und Heiligenhaus — Ber. Arbeitskrs. Heim. Orch. 12(1): 105 – 111

RATHS, U. & RIECKEN, U. & SSYMANK, A. (1995): Gefährdung von Lebensraumtypen in Deutschland und ihre Ursachen - Auswertung der Roten Liste gefährdeter Biotoptypen — Natur und Landschaft 70: 203 – 212

RAUSCH, K.A. (1990): Pflanzenparadies auf der Schlackenhalde. Das Große Zweiblatt wächst am Haardter Berg. — Siegerland, Blätter des Siegerländer Heimatvereins 3/4: 97 – 99

REHKOPP, C. (2000): Das Naturschutzgebiet Hardt in Hagen (Westfalen): Biozönologische Untersuchungen als Grundlage für Pflege- und Entwicklungsmassnahmen — Diplom-Arbeit: Ruhr-Universität Bochum: 160 S.

REHM, R. (1955): Die Pflanzengesellschaften des NSG Lämershagen bei Bielefeld — Natur und Heimat 15: 97 – 106

REHM, R. (1962): Wärmeliebende Waldtypen im Teutoburger Wald bei Bielefeld — Natur und Heimat 22: 73 – 78

REHNELT, K. (1975): Eine botanische Wanderung im Jahre 1909 von Hans Höppner — Der Niederrhein, Krefeld 42 : 56 - 58

REHNELT, K. & HUBATSCH, H. & JÖDICKE, R. (1984): Zur botanischen Erfassung des erweiterten Naturschutz-gebietes Elmpter Bruch — Niederrh. Jahrbuch 15: 105 – 137

REHNELT, K. & JÖDICKE, R. (1988): Beitrag zur Verbreitung und weiteren Kenntnis von Höppners Kuckucks-blume (Dactylorhiza [Dactylorchis] pseudo-traunsteineri-höppneri A. Fuchs 1919) im Gebiet des Niederrheins — Die Heimat (Krefeld) 59: 127 – 140

REHNELT, K. & PARTENHEIMER, M. (1985): Öko-soziologische Untersuchungen an niederrheinischen Heide-mooren — Die Heimat (Krefeld) 56: 65 – 76

REIDENBACH, M. (1990): Drei bemerkenswerte Funde aus der Familie Orchidacaea in der Nordeifel — Mitt. Bl. Arbeitskr. Heim. Orch. Baden-Württ. 22(4): 788 – 796

REINHOLD, F.O. & OVERVIEN, A. (1994): Florenliste von Velbert — Bericht zu Natur und Landschaft: I.1 – I.26

REMMEL, G. (1970): Ungewöhnliche Epipactis-Formen auf der Halde eines alten Erzbergwerks — J.ber. Naturwiss. Ver. Wuppertal 23: 119 – 122

RICHTER, G. & LÖSCH, R. (1999): Flora und Vegetation des Fraunhofer Steinbruchs, Erkrath, Kreis Mettmann — J.ber. Naturwiss. Ver. Wuppertal 52: 83 – 120

ROCHE, O. & ROTH, H. J. (1975): Flora des Köln-Bonner Wandergebietes - Nachträge aus dem Nachlaß von Paul Thyssen — Decheniana 128: 143 – 167

RÖDEL, D. (2000): Bunte und artenreiche Wiesen und Weiden. Kalk-Halbtrockenrasen im westlichen Teutoburger Wald. In: Kalk, Natur und Landschaft — Lengerich: 70 – 114

ROLF, P. (1998): Botanische Kostbarkeiten - Orchideen im Erftkreis - — NABU Erftkreis Info: 24 – 25

ROLF, P. (1999): Schöne Emigrantin - die Pyramidenorchis - — NABU Erftkreis Info: 24 – 25

ROLF, P. (2000): Weißes und Rotes Waldvöglein — NABU Erftkreis Info: 25

ROTH, F. (1913): Aus der Kalkflora der Eifel — Eifelfestschrift, Bonn: 166 – 176

ROTH, H.J. (1989): Naturkundliche Bibiliothek des rechtsrheinischen Schiefergebirges zwischen Lahn und Sieg — Overath:

ROTH, H.J. (Hrsg.) (1991): Kölner Stadtführer. Wege zur Natur in der Großstadt — 2. Aufl., Köln:

ROTH, H.J. (1994): Das Siebengebirge. 3. veränd. Aufl. — Rhein. Landschaften 13:

ROTHE, U. (1991): Nachweis eines natürlichen Bastards Ophrys apifera x Ophrys insectifera = Ophrys × pietschii Kümpel — Natur und Heimat 51(1): 17 – 18 bzw. (1992) — J.ber Naturwiss. Ver. Wuppertal 45: 99 – 100

ROTHE, U. & HITZKE, P. (1991): Die Orchideen des Kreises Soest — Soest: 143S.

RÜHL, A. (1960): Über die Waldvegetation der Kalkgebiete nordwestdeutscher Mittelgebirge — Decheniana, Beiheft 8:

RUNGE, F. (1955): Flora Westfalens, 1. Aufl. — Münster: 573 S.

RUNGE, F. (1957): Die Flora des Naturschutzgebietes "Heiliges Meer" bei Hopsten und ihre Änderungen in den letzten 60 Jahren — Natur und Heimat 17: 74 - 96

RUNGE, F. (1958): Orchideen und Enziane auf dem Mackenberg — Heimatkal. Kreis Beckum: 16 – 18

RUNGE, F. (1959): Pflanzengeographische Probleme in Westfalen — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 21(1): 1 – 51

RUNGE, F. (1960a): Exkursion in die Beckumer Berge (Biologischer Bericht) — Decheniana 113: 351 – 352

RUNGE, F. (1960b): Die Änderung der Vegetation im Moor an der ehemaligen Satzer Mühle im Laufe der letzten 170 Jahre — Natur und Heimat 20: 120 – 123

RUNGE, F. (1960c): Der verlassene Steinbruch — Heimatkal. Kreis Beckum: 33 – 36

RUNGE, F. (1963): Deutschlands schönste Orchidee wächst im Kreis Beckum — Heimatkal. Kreis Beckum 12: 31 – 32

RUNGE, F. (1965): Das NSG Brunsberg — Heimatkal. Kreis Beckum: 108 – 109

RUNGE, F. (1966): Seltene Blumen im Paterholz — Heimatkal. Kreis Beckum: 17 – 20

RUNGE, F. (1967a): Weitere Änderungen der Flora des NSG Heiliges Meer bei Hopsten — Natur und Heimat 27: 129 – 135

RUNGE, F. (1967b): Geschichte der botanischen Erforschung Westfalens — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 29: 27 – 43

RUNGE, F. (1972a): Pflanzengesellschaften des Naturschutzgebietes "Langebruch" — Decheniana 124: 169 – 172

RUNGE, F. (1972b): Die Flora Westfalens — 2. Aufl., Münster: 550 S.

RUNGE, F. (1978): Die Naturschutzgebiete Westfalens und des früheren Regierungsbezirks Osnabrück — 3. Aufl., Aschendorff, Münster: 327 S.

RUNGE, F. (1979): Neue Beiträge zur Flora Westfalens — Natur und Heimat 39(3): 69 – 102

RUNGE, F. (1982a [1981]): Die Flora des Kurricker Berges — An Ems und Lippe: 63 – 65

RUNGE, F. (1982b): Die Naturdenkmäler, Natur- und Landschaftsschutzgebiete des Kreises Steinfurt — Schriftenr. des Kreises Steinfurt 2: 1 – 100

RUNGE, F. (1982c): Die Naturschutzgebiete Westfalens und des früheren Regierungsbezirks Osnabrück — 4. Aufl., Münster:

RUNGE, F. (1985): Weitere Änderungen der Flora des NSG Heiliges Meer bei Hopsten II — Natur und Heimat 45: 47 – 53

RUNGE, F. (1986): Neue Beiträge zur Flora Westfalens II — Natur und Heimat 46(2): 33 – 72

RUNGE, F. (1989): Neue Beiträge zur Flora Westfalens III. — Natur und Heimat 49(1): 1 – 16

RUNGE, F. (1990): Die Flora Westfalens — 3. Aufl., Münster: 589 S.

RUNGE, F. (1991): Die Pflanzengesellschaften des NSG Heiliges Meer und ihre Änderung in den letzten 90 Jahren — Natur und Heimat, Beiheft 51: 89 S.

RUPPERT, J. (1922): Orchis fuscus lus. Bratschii — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 18 – 19

RÜTHER, P. (1994): Bibliographie zum Landschaftsraum Senne — Biologische Station Senne e.V.:

RZEPKA, S. (1994): Vegetationskundliche und ökologische Untersuchungen in einem Waldgebiet bei Heepen (Bielefeld Ost) als Grundlage für Naturschutzmaßnahmen — Ber. Naturw. Ver. Bielefeld 35: 311 – 339 

BUND-Bestellkorb