Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW

Orchideenliteratur NRW (bis 2001) G-H

GALUNDER, R. (1990a): Die Flora des Oberbergischen Kreises — Förderverein Schloß Homburg e.V:

GALUNDER, R. (1990b): Der Rückgang der Magerrasen, Feuchtwiesen und Hangmoore im Oberbergischen Kreis — Rhein. Landschaften 35: 31 S.

GALUNDER, R. & GORISSEN, I. (1986): Die Dornhecke bei Wiehl - ein historisch wie ökologisch bedeutsames Gebiet — Rhein. Heimatpflege NF 23(3): 187 – 192

GALUNDER, R. & GORISSEN, I. & SCHUMACHER, H. (1985): Floristische Bemerkungen zum südlichen Bergischen Land — Gött. Flor. Rundbr. 19(1): 58 – 63

GALUNDER, R. & HERHAUS, F. (1988): Über den Rückgang der Borstgrasrasen im Oberbergischen — LÖLF-Mitteilungen 13(1): 18 – 26

GALUNDER, R. & KARTHAUS, G. (1988): Bemerkenswerte Pflanzenfunde im Oberbergischen — Decheniana 141: 103 – 106

GERINGHOFF, H. & KATTHÖVER, T. (1986): Orchideenkartierung im Bereich des MTB 4214 (Beckum) — Flora und Fauna im Kreis Warendorf 4: 13 – 21

GERSS, W. (Hrsg.) (1995): Naturschutzorientierte biologische Arbeiten im NSG "Steinbruch Hofermühle-Süd" — Acta biologica benrodis, Suppl. 2: 129 S.

GOOS, U. (1994): Florenanalyse des Meßtischblattes Attendorn (MTB 4813) — Staatsarbeit, Bochum: 133 S.

GÖPPNER, A. (1911): Flora von Dahl — Ber. Naturw. Ver. Bielefeld 2: 23 – 51

GÖPPNER, A. (1935): Aus Berleburgs Pflanzenwelt — Sauerländischer Gebirgsbote 43(4): 59 – 61

GORISSEN, I. (1986a): Über die Flora des Naturschutzgebietes "Stallberger Teiche" und seiner Umgebung (Siegburg, NRW) — Decheniana 139: 193 – 198

GORISSEN, I. (1986b): Die Pflanzenwelt des Rhein-Sieg-Kreises und Bonns — Jahrb. Rhein-Sieg Kreis: 122 – 139

GORISSEN, I. (1992): Bemerkenswerte Vorkommen von Platanthera bifolia, Azolla filiculoides und anderer Arten am Südrand der Niederrheinischen Bucht — Flor. Rundbr. 26(1): 21 – 22

GORISSEN, I. & PECHAU, M. & SCHMIDTLEIN, S. (1985): Bemerkungen zur Flora der Wahner Heide — Gött. Flor. Rundbr. 19(1): 54 – 57

GRAEBNER, P. (1922): Vegetationsskizze des Naturschutzgeländes "Gelmer Heide" bei Münster — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 51/52: 293 – 304

GRAEBNER, P. (1929): Spiranthes spiralis in der westfälischen Flora — Naturforscher 6: 464 – 466

GRAEBNER, P. (1930a): Die Pflanzengesellschaften des Naturschutzgebietes "Heiliges Meer" bei Hopsten — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 1: 137 – 150

GRAEBNER, P. (1930b): Westfälische Naturschutz- und naturkundliche Literatur — Westf. Heimatbund, Münster:

GRAEBNER, P. (1931): Die Pflanzenwelt der Naturschutzgebiete Ziegenberg und Bielenberg bei Höxter an der Weser — Mitt. Naturdenkmalpfl. Westf., Münster 2: 37 – 46

GRAEBNER, P. (1932): Die Flora der Provinz Westfalen, (Einl.) — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 3: 195 – 278

GRAEBNER, P. (1933): Die Flora der Provinz Westfalen, (2. Teil) — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 4: 49 – 147

GRAEBNER, P. (1934a): Die Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes Heiliges Meer — Natur und Heimat, Sonderheft 1: 11 – 14

GRAEBNER, P. (1934b): Die Naturschutzgebiete Westfalens — Natur und Heimat 4: 88 – 92

GRAEBNER, P. (1935): Die Flora der Provinz Westfalen (Orchideen) — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 3: 5 – 38

GRAEBNER, P. (1936): Botanische Ergebnisse eines Ferienaufenthaltes — Natur und Heimat 3: 71 – 74

GRAEBNER, P. (1937): Neue Funde und Beobachtungen in der Flora Westfalens I. — Natur und Heimat 4: 85 – 88

GRAEBNER, P. (1938): Neue Funde und Beobachtungen in der Flora Westfalens II. — Natur und Heimat 5: 48 – 53

GRAEBNER, P. (1939): Neue Funde und Beobachtungen in der Flora Westfalens III. — Natur und Heimat 6: 6 – 8

GRAEBNER, P. (1949): Ein botanisch interessantes Moor bei Thüle, Krs. Büren — Natur und Heimat 9: 60 – 62

GRAEBNER, P. (1952): Erläuterungen zur pflanzengeographischen Karte von Westfalen — Natur und Heimat 12: 18 – 20

GRAEBNER, P. (1956): Die Quellflora der Umgebung von Salzkotten — Natur und Heimat 16: 41 – 45

GRAEBNER, P. (1960): Kreis Paderborn — Naturschutzführer d. Westf. Heimatbundes 1:

GRAEBNER, P. (1964): Die Pflanzenwelt des Paderborner Raumes — Paderborn

GRAEBNER, P. & KOENEN, O. (1931): Mitteilungen über die Pflanzenwelt des westfälischen Gebietes VII — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 2: 187 – 191

GRÄF, H. & KOCH, K. (1981): Kolepterologische Untersuchungen zum Nachweis der Schutzwürdigkeit von Biotopen im Raum Nideggen — Decheniana 134: 91 – 101

GRENZHEUSER, W. (1983): Naherholungsgebiet Waldhügel - "Naturgarten" oder "Bauschuttdeponie mit anschließender Rekultivierung ?" — Rheine Gestern-Heute-Morgen 11: 57 – 69

GRIES, B. (1976): Die Bergzikade am Ziegenberg bei Höxter — Natur und Heimat 36(3): 65

GRIMM, F.F. (1800): Enumeratio plantarum officinalum quae circa Duisburgum ad Rhenum sponte quam culturae ope erescunt — Dissertation; Duisburg

GRIMME, F.W. (1868): Flora von Paderborn — Paderborn:

GROSS, M. & HEITZ, H. & KISTENEICH, S. & SCHÄPERS, J. & WALTER, P. (1998): Kooperationsmodell für eine erfolgreiche Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen — LÖBF-Mitteilungen 23(3): 31 – 35

GRÜNWALD, H. (1971a): Orchideen im Raum Elspe — Heimatstimmen a. d. Kreise Olpe 83: 61 – 70

GRÜNWALD, H. (1971b): Orchideen im Raum Grevenbrück — Heimatstimmen a. d. Kreise Olpe 85: 211 – 213

GRÜNWALD, H. (1982): Der Harloh bei Balve-Frühlingshausen, eine schützenswerte Kalkkuppe — Hohenlimburger Heimatblätter 43: 101 – 110

GRÜNWALD, H. (1985): Zur Flora und Fauna des Raumes Beckum. Aus: 700 Jahre Beckum. Die Geschichte eines Dorfes im Sauerland — Arnsberg: 28 – 37

GRÜNWALD, H. (1987): Zur ökologischen Bedeutung des Steinbruchs von König-Fabry in Balve-Beckum — Hohenlimburger Heimatblätter 48(8): 142 – 146

GRÜNWALD, H. (1993): Chlorotische Epipactis helleborine (L.) Crantz bei Dortmund-Kirchhörde — Ber. Arbeitskrs. Heim. Orch. 10(1): 111 – 112

GRÜNWALD, H. (1994): Zum Vorkommen der Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera Hudson) im Bereich des mittleren Höhnetales — Dortm. Beitr. z. Landesk. 28: 45 – 65

GRÜNWALD, H. (1995): Orchideen im Seiler Wald — Hohenlimburger Heimatblätter 56(8): 273 – 280

GRÜNWALD, H. (1997): Über Fauna und Flora der Haustadt im mittleren Hönnetal — Hohenlimburger Heimatblätter 58(9): 321 – 331

GÜNNEWIG, D. (1986): Die Entwicklung von Kalksteinbrüchen zu Naturschutzgebieten — Flora und Fauna im Kreis Warendorf 4: 3 – 7

GUTHEIL, H.E. (1837): Beschreibung der Wesergegend um Höxter und Holzminden. Nebst Aufzählung der daselbst wildwachsenden phanerogamischen Pflanzen — Holzminden

HÄCKER, S. (1984): Die Vegetationsverhältnisse des Stockberges bei Ottbergen — Egge-Weser, Höxter 2: 192 – 215

HÄCKER, S. (1987): Beitrag zur floristischen Kartierung des Kreises Höxter — Egge-Weser, Höxter 4(1): 93 – 100

HÄCKER, S. (1997): Atlas zur Verbreitung der Farn und Blütenpflanzen im Kreis Höxter und angrenzenden Gebieten. Ergebnisse der Florenkartierung 1980 bis Mai 1987 — Egge-Weser, Höxter 9: 9 – 152

HAESE, U. (1987): Stolberg - Naturschutz in einer Industriestadt — Rhein. Landschaften 31: 23 S.

HAEUPLER, H. & JAGEL, A. (1994): Arbeitsatlas zur Flora Westfalens — Bochum:

HAEUPLER, H. & SCHÖNFELDER, P. (1989): Atlas der Farn- und Blütenpflanzen der Bundesrepublik Deutschland — 2. Aufl., Ulmer Verlag, Stuttgart:

HAGENBRUCK, J. (1970): Die Pflanzenwelt des Kreises Warendorf — Warendorf

HAHNE, A. (1895): Beiträge zur rheinischen Flora I. Die Sumpfflora des bergischen Landes — Flora (Allg. Bot. Z.): 119

HAHNE, A. (1898): Beiträge zur rheinischen Flora II. Das Neandertal — Flora (Allg. Bot. Z.): 173 – 175 ; 193 – 195

HAHNE, A. (1899): Beiträge zur rheinischen Flora III. — Flora (Allg. Bot. Z.) : 119 - 122

HAHNE, A. (1903): Neuere Ergebnisse der botanischen Durchforstung des bergischen Landes — Verh. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. u. Westf. 60: 125 – 132

HAHNE, A. (1907): Die Moorgebiete am Westrande der bergischen Höhe — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E : 21 – 23

HAHNE, A. (1913 [1912]): Zur Flora des Vereinsgebietes — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 151 – 167

HAHNE, A. & LE ROI, O. (1907): Bericht über die erste Versammlung zu Barmen — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E : 1 – 9

HAMANN, U. (1976): Über Veränderungen der Flora von Bochum in den letzten 90 Jahren — Abh. Landesmus. Naturk. Münster 38(1): 15 – 25

HAMANN, U. & WAGENITZ, G. (1977): Bibliographie zur Flora von Mitteleuropa — 2. erg. Aufl., Parey, Berlin u. Hamburg: 373 S.

HAMDORFF, K. (1871): Verzeichnis der in der Umgebung Wittens wachsenden Phanerogamen mit Angabe des Standortes — Witten:

HANDTKE, W. (1954): Die Pflanzenwelt des Kreises Soest — Soester wissenschftl. Beitr. 7:

HARTMANN, E. (1951): Beitrag zur Flora des Mackenberges — Natur und Heimat 11: 88 – 91

HARTMANN, T. (1993): Orchideen im Kreis Wesel — Jahrbuch des Kreises Wesel 1994 15: 133 – 136

HARTWIG, H. (1928): Das Auftauchen des Rosa Waldvögleins im Arbeitsgebiet des Naturwissenschaftlichen Vereins für Bielefeld und Umgebung — Ber. Naturw. Ver. Bielefeld 5: 170 – 173

HASENFUß, V. (1999): Grube 7 und Klärschlammteich. Ein Orchideen- und Pflanzenparadies — Der Kiebitz (AG Natur & Umwelt Haan e.V.) 1: 12

HATLAS, U. (1966): Über den Wald auf der Hünenburg bei Bielefeld — Natur und Heimat 26:

HAUSMANN, G. (1913): Die Flora des nördlichen Eifelrandes — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 51 – 54

HEINEN, H. (Hrsg.) (1993): Naturschutz im Rheinland — Neuss:

HEINRICHS, P. (1971): Orchideen in Bocholts Umgebung — Unser Bocholt: 22 – 25

HELDT, E. (1978): Die Flora des Großen Scheffelbergs bei Scherfede, Krs. Höxter — Mitt. Bl. Kreisheimatpfleger 8: 53 – 73

HELDT, E. (1981): Das Körbecker Bruch und seine Flora — Egge-Weser, Höxter 2: 44 – 62

HELDT, E. (1983a): Zur Flora des Samensbergs bei Manrode — Egge-Weser, Höxter 2: 24 – 29

HELDT, E. (1983b): Das Körbecker Bruch, ein einmalig interessantes Feuchtgebiet in der Warburger Börde — Jahrbuch Kreis Höxter: 103 – 111

HELLMUND, W. (1981): Troisdorfer Orchideen ein Abgesang — Troisdorfer J.hefte 11: 25 – 28

HELLMUND, W. (1982): Die Torfmoosorchidee, Botanisches Kleinod in der Heide — Troisdorfer J.hefte 12: 69 – 71

HELLMUND, W. (1990): Die Breitblättrige Stendelwurz, eine wenig beachtete Orchidee unserer Flora — Troisdorfer J.hefte 20: 52 – 56

HENKEL, F. (1966): 3 Naturschutzgebiete rund um den Kahlen Asten — Naturkunde in Westfalen 2: 27 – 30

HENNIGSEN, D. (1981): Einführung in die Geologie der Bundesrepublik Deutschland — Enke Verlag, Stuttgart:

HERHAUS, F. & GERHARD, M. (1993): Hangmoore im Oberbergischen — Rhein. Landschaften 41: 1 – 31

HERRENKOHL, F.G. (1871): Verzeichnis der phanegoramischen und cryptogamischen Gefäss-Pflanzen der Flora von Cleve und Umgebung. — Verh. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. 28: 125 – 232

HERRMANN, K. (1958): Das einblütige Wintergrün bei Höxter — Natur und Heimat 18(2): 113 – 114

HESSE, G. (1986): Ungewöhnliches aus unserer Pflanzen- und Tierwelt — Egge-Weser, Höxter 4(2): 225 – 226

HILD, J. (1956): Untersuchungen über die Vegetation im Naturschutzgebiet der Krickenbecker Seen — Geobot. Hefte (Köln) 3: 112S.

HILD, J. (1960a): Charakteristische Pflanzen im Verlandungsbereich der Krickenberger Seen — Decheniana 113: 51 – 70

HILD, J. (1960b): Das Krickenbecker Naturschutzgebiet — Niederrhein 27:

HILD, J. (1960c): Heide- und Hochmoore im Grenzwald — Heimatbuch Kempen:

HILD, J. (1961): Die Natur- und Landschaftsschutzgebiete im Landkreis Kempen-Krefeld — Schriftenr. Landkr. Kempen 8: 110S.

HILD, J. (1968): Die Naturschutzgebiete im nördlichen Rheinland — Schriftenr. Landesst. Natursch. Landsch. NRW:

HILD, J. (1969): Naturschutz im Landkreis Schleiden — Heimatkalender Landkreis Schleiden: 113 – 138

HILD, J. (1980): Naturschutzgebiet Flughafen Köln-Bonn? — Niederrh. Jahrbuch 14: 27 – 34

HILDEBRAND, F. (1864): Beiträge zur Flora von Bonn — Verh. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. 21: 42 – 49

HILDEBRAND, F. (1866): Flora von Bonn — Verh. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. 23: 1 – 154

HINTZMANN, E. & MÜLLER, J.P. (1885): Flora der Blütenpflanzen des bergischen Landes — 2. Aufl., Remscheid

HIRSCH, E. (1988): Orchideen im Kreis Coesfeld - Aufruf zur Bestandsaufnahme 1988 — Kiebitz Naturschutz-Nachr. Krs. Coesfeld 8(2): 87 – 88

HIRTH, A. (1908): Zur Flora des Münsterlandes und des Sauerlandes — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 36: 111 – 119

HOFFMANN, M. & KAMPE, L.G. (1992): Bönninghausen Therapeutisches Taschenbuch — Vollst. neu bearb. Aufl.; Stuttgart:

HOHENESTER, A. (1957): Ergänzungen zu H. Schwier's Flora der Umgebung von Minden i.W. — Mitt. Floristisch-soziolog. Arbeitsgem. N.F. 6/7: 96 – 98

HÖLTING, M. (HRSG.) (1982): Die Ohligser Heide. Eine schutzwürdige Landschaft in Solingen — Solingen:

HÖLTING, M. (1994): Farn- und Blütenpflanzen in Solingen. 2.erg. u. geänd. Aufl. m. Verbreitungskarten. — Eigenverl.

HÖLTING, M. (2000a): Atlas der Farn - und Blütenpflanzen in Solingen. 3. geänd. u. erg. Aufl. — Eigenverl.: 145 S.

HÖLTING, M. (2000b): Ergänzungen und Korrekturen des Jahres 2000 zum "Atlas der Farn - und Blütenpflanzen in Solingen und der grenznahen Umgebung" — Eigenverl.: 1 – 8

HÖLTING, M. & MARTIN, C. (1990): Farn- und Blütenpflanzen in Solingen — Solingen

HÖLTING, M. & MARTIN, C. (1993): Nachtrag zu "Farn- und Blütenpflanzen in Solingen" — Solingen

HOLTMANN, M. (1875): Beiträge zur Flora von Westfalen an Gefäßpflanzen des Kreises Beckum und der angrenzenden Theile der Kreise Warendorf, Wiedenbrück, Lippstadt und Soest, sowie des Amtsbezirks Wolbeck — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 3: 123 – 128

HOLTMANN, M. (1878): Neue Fundorte seltener Pflanzen aus dem Münsterlande — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 6: 125

HOLTMANN, M. (1889): Weitere Beiträge zur Flora von Westfalen — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 17: 130 – 142

HOLTMANN, M. (1895): Weitere Beiträge zur Flora von Westfalen — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 23: 202 – 207

HOPPE, D.H. (1797): Nachschrift von dem Herausgeber. Verzeichnis der seltenen Pflanzen, welche Herr Wohlleben in seinem Vaterlande gesammelt hat — Botan. Taschenbuch für die Anfänger dieser Wissenschaft u. Apothekerkunst; Regensburg: 75 – 80

HÖPPNER, H. (1907a): Botanische Skizzen vom Niederrhein — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 51 – 58

HÖPPNER, H. (1907b): Flora des Niederrheins — 1. Aufl., Krefeld (Halfmann): 343S.

HÖPPNER, H. (1909): Flora des Niederrheins — 2. Aufl., Krefeld (Halfmann): 308S.

HÖPPNER, H. (1910a): 5. Versammlung zu Krefeld am 5. und 6. Juni. Bericht über die Sitzungen und Exkursio-nen des Botanischen u. Zoologischen Vereins (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 1 – 8

HÖPPNER, H. (1910b): Zur Flora des Rheintals bei Düsseldorf — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 10 – 22

HÖPPNER, H. (1911a): Bericht über die 13. Versammlung des Botanischen und zoologischen Vereins für Rheinland und Westfalen zu Iserlohn — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 131 – 134

HÖPPNER, H. (1911b): Das Koningsveen, ein Naturdenkmal — Der Niederrhein (Kempen) 3 : 45 – 46 ; 4 : 124 – 126

HÖPPNER, H. (1912): Bericht über die 14. Versammlung des Bot. u. Zool. Vereins zu Düren (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 1 – 2

HÖPPNER, H. (1913a): Botanische Skizzen vom Heide- und Moorgebiet zwischen Dorsten und Wesel — J.ber. Bot. Sekt. Westf. Prov. Ver. Wiss. Kunst 41: 172 – 182

HÖPPNER, H. (1913b): Flora des Niederrheins — 3. Aufl., Krefeld: 333 S.

HÖPPNER, H. (1913c): Eine bemerkenswerte atlantische Pflanzengesellschaft bei Grefrath am Niederrhein — Der Niederrhein (Düsseldorf) 1: 10 – 14

HÖPPNER, H. (1913d [1912]): Bericht über die 16. Versammlung des Bot. u. Zool. Vereins f. Rheinl.-Westf. in Altenberg — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. E: 61 – 63

HÖPPNER, H. (1913e): Bericht über die 17. Versammlung des Bot. u. Zool. Vereins zu Essen a. d. Ruhr — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 3

HÖPPNER, H. (1913f): Bericht über die 18. Versammlung des Botan. u. Zool. Vereins zu Düsseldorf (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 44 – 46

HÖPPNER, H. (1913g): Bericht über die 19. Versammlung des Botan. u. Zool. Vereins in Altena i. W. (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 93 – 95

HÖPPNER, H. (1914): Bericht über die 20. Versammlung des Bot. u. Zool. Vereins zu Brühl — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 3

HÖPPNER, H. (1916a): Die Kriegsmeliorierungen der Moore und ihr Einfluß auf die ursprüngliche Natur (Bericht über die Moore am linken Niederrhein) — Beitr. Naturdenkmalpflege (Berlin) 5(2): 183 – 187

HÖPPNER, H. (1916b): Orchigymnadenia Hahnei = Gymnadenia conopea x Orchis incarnata x Orchis maculata, ein neuer bigenerer Bastard vom Niederrhein — Abh. Ver. Natw. Erforsch. Niederrhein 2: 51 – 55

HÖPPNER, H. (1916c): Orchis Wirtgenii, ein konstant gewordener Bastard vom Niederrhein — Abh. Ver. Natw. Erforsch. Niederrhein 2: 55 – 61

HÖPPNER, H. (1916d): Beiträge zur Flora des Niederrheins. I. Neue Orchis-Formen vom Niederrhein. II. Floristische Beiträge — Abh. Ver. Natw. Erforsch. Niederrhein 2: 62 – 82

HÖPPNER, H. (1916e): Bericht über die 22. Versammlung des Botanischen Vereins zu Aachen — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D : 1 – 15

HÖPPNER, H. (1920): Die Kirchhellener Heide und das Bestener Torfveen — Vestische Heimat (Buer) 1: 7 – 10

HÖPPNER, H. (1922): Wie die Niepkuhlen entstanden sind (7 Abb.) — Die Heimat (Krefeld) 1: 122 – 125

HÖPPNER, H. (1923a [1922]): Bericht über d. Vers. zu Bonn am 9. u. 10. Oktober 1920 (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 5

HÖPPNER, H. (1923b [1922]): Versammlung d. Bot. u. d. Zool. Ver. zu Krefeld vom 2.-4. Juni 1922 (Botanik) — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 7

HÖPPNER, H. (1925a): Die Rahmsümpfe bei St. Hubert (5 Abb.) — Die Natur am Niederrhein 1(2): 5 – 12 ; bzw. in: — Die Heimat (Krefeld) 4: 245 – 252

HÖPPNER, H. (1925b): Kleine Beiträge zur Orchidaceen-Flora der Rheinprovinz — Verh. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. 81: 259 – 273

HÖPPNER, H. (1926a): Die Phanerogamenflora der Seen und Teiche des unteren Niederrheingebietes — Archiv f. Hydrobiologie 17: 117 – 158

HÖPPNER, H. (1926b): Das Schwalmtal als Naturdenkmal — Die Natur am Niederrhein 2(2): 2 – 20 ; bzw. in: — Die Heimat (Krefeld) 5(4): 245 – 260

HÖPPNER, H. (1926c): Botanischer Verein für Rheinland und Westfalen. 27. Versammlung des Botanischen Vereins in Cleve vom 26.-28. Mai 1926 — Flora (Allg. Bot. Z.) 32: 220 – 221

HÖPPNER, H. (1926d): 27. Vers. d. Bot. u. Zool. Vereins zu Cleve vom 26.-28. Mai 1926 — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 89 – 91

HÖPPNER, H. (1926e): 28. Vers. d. Bot. Vereins für Rheinland und Westfalen in Hagen i. W. am 26. Oktober 1926 — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 91

HÖPPNER, H. (1927a): Ist die Bislicher Insel vom botanischen und pflanzengeographischen Gesichtspunkt aus als Naturdenkmal anzusprechen ? — Die Natur am Niederrhein 3(1): 13 – 15

HÖPPNER, H. (1927b): Das Hülserbruch einst und jetzt — Die Natur am Niederrhein 3(1): 24 – 32

HÖPPNER, H. (1927c): Botanische Skizzen aus dem Nettegebiet — Die Natur am Niederrhein 3(2): 39 – 54

HÖPPNER, H. (1927d [1926]): x Orchis Beckerianus und sein Formenkreis nebst Bemerkungen zu verwandten Formenkreisen — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 26

HÖPPNER, H. (1928a [1927]): Bericht über die Versammlung d. Bot. u. d. Zool. Ver. f. Rhld. u. Westf. am 8. und 9.6.1927 in Dortmund — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 49 – 50

HÖPPNER, H. (1928b): Bericht über die Versammlung des Botanischen und des Zoologischen Vereins am 24. und 25. September 1927 in Osnabrück — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 50 – 52

HÖPPNER, H. (1940): Die Großpflanzengesellschaften der niederrheinischen Teiche und Seen — Rhein. Heimatpflege 12(1/2): 55 – 68

HÖPPNER, H. (1941): Der Sankert (Klietbruch bei Krefeld) — Die Heimat (Krefeld) 20(1/2): 90 – 94

HÖPPNER, H. & LE ROI, O. (1909): Bericht über die 5. Vers. des Botan. u. Zoolog. Vereins für Rheinland-Westfalen zu Krefeld — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 8

HÖPPNER, H. & LE ROI, O. (1911): Bericht über die 11. Vers. des Botan. u. Zoolog. Vereins zu M.-Gladbach — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf. D: 1 – 6

HÖPPNER, H. & NEUBAUR, F. (1927): 26. Versammlung des Botanischen und des Zoologischen Vereins zu Siegen i. W. am 6. und 7. Juni 1925 — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 76 – 77

HÖPPNER, H. & PREUß, H. (1926): Flora des Westfälisch-Rheinischen Industriegebietes unter Einschluß der Rheinischen Bucht — Dortmund: ; Reprint (1971) — Duisburg: 381 S.

HÖPPNER, H. & REICHLING (1924): Versammlung des Botanischen und Zoologischen Vereins für Rheinland-Westfalen zu Rheine — Sitz.ber. Nath. Ver. Preuß. Rheinl. Westf.: 5 – 6

HÖPPNER, H. ; bearb.: KRAHFORST, J. (1948): Das Landschaftsschutzgebiet Harriksee — Niederrh. Jahrb. 1: 14 – 16

HÖRICH, K. (1950): Drei seltene Pflanzen im Kreise Altena — Natur und Heimat 10:

HOSE, J.A.C. (1797): Spicilegium novarum aut in clariorem lucem redditarum plantarum Florae Germanicae — Annalen der Botanik, Leipzig: 32 – 41

HOYER, A.H. (1838): Flora der Grafschaft Schaumburg und Umgegend — Rinteln: 460 – 467

HOZAK, R. & MEYER, C. (1998): Konzepte zur Wiederbelebung der Hüteschäferei auf Kalkmagerrasen und Heiden — LÖBF-Mitteilungen 23(4): 22 – 28

HUBATSCH, H. (1976): Das Elmpter Schwalmbruch — LÖLF-Mitteilungen 1(3): 125 – 132

HUBATSCH, H. (1983): Die Pflanzengesellschaften des Hülser Bruchs - was war und was blieb — Beitr. z. Naturgeschichte d. Krefelder Raumes: 208 – 213

HUBATSCH, H. & REHNELT, K. (1980): Der Meinweg und das Boschbeektal - ein grenzüberschreitendes Naturreservat — Niederrh. Jahrbuch 14: 35 – 51

HUBATSCH, H. & REHNELT, K. (1984): Botanische und ornithologische Untersuchungen in den neuen NSG Gaisberg-Wörchen, Vinckenhorst und Witthey-Spick (Kreis Kleve) — Niederrh. Jahrbuch 15: 73 – 90

HÜBNER-MISIAK, T. & MICHELS, C. & PARDEY, A. & SCHULTE, G. & TARA, K. & THIMM, S. (1994): Aktueller Stand der NRW-Naturschutzprogramme — LÖLF-Mitteilungen 19(1): 28 – 34

HÜLBUSCH, K.H. (1970): Die Floh-Segge in einem Kalk-Kleinseggenried bei Eisbergen/Wesertal — Natur und Heimat 30(4): 105 – 110

HUMPERT, F. (1887): Die Flora Bochums. - Programm des städtischen Gymnasiums zu Bochum — Bochum: 57 S.

HÜNERBEIN, K. (1960): Zwei neue floristische Funde im Siegerland. — Natur und Heimat 20: 94 – 95

HÜPPE, J. (1981): Entwicklung der Flora im NSG Kipshagener Teiche (Kreis Gütersloh) in den letzten 50 Jahren — Natur und Heimat 41: 67 – 79 

BUND-Bestellkorb